Werkstatt für Röhrenverstärker in München

Dipl.-Ing. Thomas Huber

Reparatur Restauration Klangforschung
Verzerrertechnik Manufaktur für Außergewöhnliches


Amp Modifikationen Blues/Rock

Die hier vorgestellten Mods sind klangliche Änderungen durch Eingriffe an der Elektronik. Damit läßt sich viel bewirken, wobei der Originalcharakter des Amps immer irgendwie durchschimmert. Das Selektieren von Röhren und Einsetzen unterschiedlicher Röhrentypen dient noch der Feinabstimmung.


Fender Blues Junior Modifikation

-> Fetter, aber nicht mehr Verzerrung.
-> Mehr Bassfundament, aber nicht schwammig.
-> Lebendige Obertöne bleiben erhalten.

Fender Telecaster

Gibson Les Paul

Dank an Jochen Addicks für die Aufnahmen !



NY Blue Fender Hot Rod Tuning

-> Drive-Kanal nicht mehr so spitz.
-> Cremigere Verzerrung.
-> Klangregler im ZerrKanal arbeitet effektiver.

Bence Barler-Szabo an der Gitarre:

Custom Joe Striebel P90 Neck

Custom Joe Striebel P90 Neck, Drive



Fender Vibroverb Reissue Modifikation

-> Bright-Kanal nicht mehr so agressiv grell
-> Schön ausgewogener Vintage-Sound
-> Mehr Volumen in den Tiefen.

Fender Strat(Japan)

Fender Strat(Japan) 2



Umbau auf Marshall JCM800 2203 (für JCM800 und JCM900)

-> Fakt: Fast alle JCM 900-Modelle erzeugen die Verzerrung aus Halbleitern(Ausnahme SL-X).
-> Fakt: Alle JCM 800-Modelle außer 2203/2204 erzeugen die Verzerrung aus Halbleitern.
-> Entfernung der Halbleiter aus dem Signalweg.
-> Purer Röhren-Sound.
-> Nachbau des JCM800 Modell 2203.
-> Vorhandener Clean-Kanal wird zum "Lo"-Input, Drive Kanal wird zum "High"-Input.
-> Kanal-Umschaltung über Relais, besser als beim Original !

Ibanez JS100(Rythmus)

Ibanez JS100(Rythmus 2)

Ibanez JS100(Solo)

Ibanez JS100(Picking)